Rom/Luxemburg (dpa) - Die Tragödie von Lampedusa hat eine Debatte um Europas Asylpolitik ausgelöst. Doch Europa ist uneins und hält lieber an den Regeln fest. Vor allem Deutschland wehrt sich - und befeuert die Debatte um Armutseinwanderer aus Rumänien und Bulgarien.