Chicago (SID) - Eine Woche nach dem Comeback nach fast eineinhalbjähriger Verletzungspause klagt NBA-Superstar Derrick Rose schon wieder über Schmerzen im operierten linken Knie. Der MVP der Saison 2010/11 konnte beim Spiel seiner Chicago Bulls am Samstagabend in Rio de Janeiro gegen die Washington Wizards (83:81) nur zuschauen.

Wegen der neuerlichen Probleme musste der 25 Jahre alte Point Guard am Freitag das Training vorzeitig abbrechen. "Er hat noch immer Schmerzen. Wir geben ihm jetzt eine Pause", erklärte Bulls-Coach Tom Thibodeau.

Das Spiel in der kommenden Olympiastadt Rio war das erste Match zweier NBA-Teams in Südamerika. Die Partie war mit 13.365 Zuschauern ausverkauft. Die Fans zahlten Ticketpreise von bis zum 915 Dollar (675 Euro).

Rose hatte sich im April 2012 einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen und die komplette vergangene Saison in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga verpasst.