Kairo (AFP) Ein US-Bürger ist am Sonntag erhängt in seiner Zelle in einer ägyptischen Polizeistation aufgefunden worden. Der 55-jährige James Henry habe vermutlich Suizid verübt, teilten Sicherheitskräfte mit. Den Angaben zufolge saß er seit August in einer Polizeizelle in der Hafenstadt Ismailija, weil er gegen die Ausgangssperre verstoßen habe. Er sei damals auf der Straße von El-Arisch nach Rafah im Norden des Sinai gestoppt worden. Den Beamten habe er gesagt, er sei auf dem Weg in den Gazastreifen gewesen.