Berlin (dpa) - Das Handy von Bundeskanzlerin Angela Merkel ist möglicherweise von US-Geheimdiensten überwacht worden. Die Bundesregierung habe entsprechende Informationen erhalten und bei der US-Regierung "um sofortige und umfassende Aufklärung gebeten", teilte Regierungssprecher Steffen Seibert mit. Die Kanzlerin telefonierte deswegen mit US-Präsident Barack Obama. Sie habe betont, dass dies "einen gravierenden Vertrauensbruch" darstellen würde. Auch die SPD verlangte Aufklärung.