Ankara (AFP) Türkische Ermittler haben einem Agenturbericht zufolge einen weiteren Verdächtigen im Zusammenhang mit der Ermordung des armenischstämmigen Journalisten Hrant Dink festgenommen. Es handle sich um Erhan Tuncel, der nach Überzeugung der Justiz zu dem Mord angestiftet habe, berichtete die Nachrichtenagentur Dogan am Mittwoch. Demnach wurde der Mann in einer Villa in der Metropole Istanbul gefasst. Dort habe er sich versteckt gehalten, seit im September Haftbefehl gegen ihn erlassen wurde.