Frankfurt/Main (SID) - Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt bangt vor dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg am Samstag (18.30 Uhr/Sky) um den Einsatz von Außenverteidiger Sebastian Jung. Der 23-Jährige, der zuletzt den verletzten Pirmin Schwegler (Bänderiss im Knie) als Kapitän vertreten hatte, plagt sich mit einer Wadenverletzung herum.

"Es steht noch nicht fest, ob Sebastian dabei ist", sagte Eintracht-Trainer Armin Veh am Freitag. Für Jung könnte Stefano Celozzi in die Startelf des Tabellen-14. aus Frankfurt rücken.

Der hessische Europa-League-Teilnehmer, der nach zehn Spielen zehn Punkte auf dem Konto hat, wartet im eigenen Stadion noch auf seinen ersten Bundesliga-Sieg in dieser Saison. Doch Veh bleibt trotz der Heimschwäche (zwei Niederlagen, zwei Unentschieden) gelassen. "Wir hatten auch die letzten zwei Jahre Druck. Wir können mit der Situation umgehen. Wir haben noch 24 Spiele", so der 52-Jährige.