Jakarta (AFP) In Indonesien haben am Donnerstag hunderttausende Menschen für eine Verdopplung des Mindestlohns demonstriert, um bei der galoppierenden Inflation nicht ins Elend zu stürzen. Nach Gewerkschaftsangaben beteiligten sich zwei Millionen Arbeiter an dem landesweiten Streik, davon 700.000 in der Hauptstadt Jakarta und der Industriezone Bekasi. In allen Fabriken der Hauptinsel Java "ruht die Arbeit", sagte der Präsident des Gewerkschaftsbundes KSPI, Said Iqbal.