Dhaka (AFP) Mehr als dreieinhalb Jahre nach der blutigsten Meuterei in der Geschichte Bangladeschs sind am Dienstag mindestens 150 Soldaten zum Tod verurteilt worden. Das Urteil fällte ein Sondergericht in der Hauptstadt Dhaka, das auch in mindestens 350 Fällen langjährige Haftstrafen verhängte. Vor dem Zivilgericht wird wegen des 33-stündigen Aufstands im Jahr 2009 insgesamt 823 Soldaten der Prozess gemacht.