Hamburg (AFP) Im seit mehr als zehn Jahre andauernden Rechtsstreit zwischen der Deutschen Bank und dem mittlerweile verstorbenen Medienmogul Leo Kirch ermittelt die Staatsanwaltschaft mittlerweile auch gegen den aktuellen Ko-Chef des Finanzinstituts, Jürgen Fitschen. Fitschen werde vorgeworfen, Aussagen in Zivilprozessen Kirchs gegen die Bank mit früheren Bankmanagern abgesprochen zu haben, berichtete "Spiegel Online" am Montagabend. Ein Sprecher des Unternehmens bestätigte "Spiegel Online" die Ermittlungen gegen Fitschen, wies die Vorwürfe aber zurück.