Neu Delhi (dpa) - Die indische Weltraumforschungsorganisation wird heute erstmals eine unbemannte Sonde zum Mars schicken. Nach dem Start mit einer PSLV-Rakete vom Weltraumbahnhof Sriharikota im südindischen Andhra Pradesh soll die Sonde nach etwa 300 Tagen die Marsumlaufbahn erreichen.

Sie trägt 25 Kilogramm an Instrumenten und Bildaufnahmegeräten, um die Atmosphäre und die Oberfläche des Himmelskörpers zu studieren. Eine Landung ist nicht geplant. Mehrere Länder haben bereits Sonden zum Mars geschickt, allerdings war nur etwa jede dritte Mission erfolgreich.

Mars Orbiter Mission der ISRO