London (SID) - Späte Gnade von "The Special One": Star-Trainer José Mourinho (50) vom englischen Top-Klub FC Chelsea hat Eden Hazard nach dessen Suspendierung für das Champions-League-Spiel gegen den Bundesligisten Schalke 04 (3:0) zurück in seinen Kader berufen. Der 22 Jahre alte Neuzugang war am vergangenen Wochenende unerlaubt nach Frankreich gereist, um ein Spiel seines Ex-Klubs OSC Lille zu besuchen. Auf dem Kurztrip ging der Reisepass des Mittelfeldspielers verloren, woraufhin der Belgier das Training am folgenden Montag verpasste und den Zorn Mourinhos auf sich zog.

"Er hat richtig reagiert und sich entschuldigt, aber ich konnte diese Entschuldigung nicht akzeptieren. Aber jetzt ist es erledigt, er steht im Kader und ist bereit", sagte Mourinho am Freitag. Hazard war vor der Saison für etwa 40 Millionen Euro aus Lille an die Stamford Bridge gewechselt. Chelsea hat am Samstag West Bromwich Albion zu Gast.