Berlin (dpa) - Der Taifun "Haiyan" auf den Philippinen ist nach Einschätzung von Klaus Töpfer ein weiterer Augenöffner für den Klimawandel.

"Es ist eine zusätzlich auch emotionale Unterstützung ganz ohne jeden Zweifel - wer kann kühl bleiben bei diesen Bildern?", sagte der Direktor vom Institut für Klimawandel, Erdsystem und Nachhaltigkeit am Dienstagmorgen im Deutschlandfunk. Es sei Fakt und keine Spekulation, dass solche Stürme häufiger kämen und dass sie stärker würden, so der ehemalige Bundesumweltminister.