Brüssel (AFP) Die Piloten der belgischen Fluggesellschaft Brussels Airlines haben ihren am Montag begonnenen Streik am Dienstag fortgesetzt. Dutzende Flüge mit Start oder Ziel in Brüssel wurden abgesagt, wie die Airline im Internet mitteilte. Darunter waren auch Verbindungen von und nach Berlin. Zugleich gingen die Gespräche mit der Direktion über die Umsetzung eines Sparplans weiter. Er soll die Gesellschaft, die zu 45 Prozent der Lufthansa gehört, rentabler machen.