Brüssel (AFP) Die EU-Staaten haben den nach monatelangen Verhandlungen gefundenen Haushaltskompromiss mit dem Europaparlament abgesegnet. Die EU-Außen- und Europaminister stimmten am Dienstag in Brüssel einem Nachtragshaushalt für das laufende Jahr und dem EU-Budget für 2014 zu. Die in der vergangenen Woche gefundene Einigung machte den Weg frei für die Zustimmung des EU-Parlaments zur langfristigen EU-Finanzplanung für die Jahre 2014 bis 2020. Die Abstimmung darüber stand ebenfalls für Dienstag auf der Tagesordnung des Europaparlaments.