Berlin (SID) - Der deutsche Eishockey-Meister Eisbären Berlin hat den kanadischen Stürmer Mark Bell verpflichtet. Der 33-Jährige absolvierte in seiner Karriere 459 Spiele in der nordamerikanischen Profiliga NHL und stand zuletzt bei den Iserlohn Roosters unter Vertrag.

Der 33-Jährige war im Sommer wegen einer Schulterverletzung durch die vorgeschriebene sportmedizinische Prüfung gefallen, sein Kontrakt hatte dadurch die Gültigkeit verloren. Bell stand aber zuletzt wieder mit dem Team auf dem Eis. Nach Angaben der Eisbären habe sich Bell in Berlin ausgiebigen medizinischen Tests unterzogen und Grünes Licht von den Ärzten bekommen.

"Als klar war, dass Mark Bell nicht mehr für die Iserlohn Roosters spielen würde, habe ich mich sofort mit seinem Agenten und ihm in Verbindung gesetzt", sagte Eisbären-Manager Peter John Lee: "Mark ist ein erfahrener Spieler, der uns im Sturm auf jeden Fall noch weniger berechenbar macht und die Tiefe unseres Kaders merklich erhöht."