Straßburg (AFP) Die EU wird in den kommenden sieben Jahren eines ihrer bekanntesten und beliebtesten Förderprojekte ausweiten - das bisher vor allem für Studenten gedachte Austauschprogramm Erasmus. Einen entsprechenden Gesetzentwurf hat das Europaparlament am Dienstag in Straßburg verabschiedet. Unter dem Titel "Erasmus+" werden künftig alle EU-Programme für Bildung, Jugend und Sport unter einem Dach zusammengefasst.