Tokio (AFP) Audienz beim Kaiser - und das in vollem Prunk: Caroline Kennedy ist am Dienstag in Tokio von Kaiser Akihito empfangen und als neue US-Botschafterin in Japan begrüßt worden. Zu dem Treffen im Kaiserpalast fuhr die Tochter des ermordeten US-Präsidenten John F. Kennedy stilecht in einer Kutsche vor. Für die 55-Jährige machten die Einheimischen sogar eine Ausnahme von ihrem üblichen Desinteresse an ausländischen Gästen: Hunderte begeisterte Japaner jubelten Kennedy zu. "Es ist eine wundervolle Zeremonie gewesen", sagte die neue US-Botschafterin, nachdem sie Akihito ihr Akkreditierungsschreiben übergeben hatte.