Beirut (AFP) Bei dem Bombenanschlag vor der iranischen Botschaft in Beirut sind am Dienstag nach jüngsten Angaben mindestens 22 Menschen getötet worden. Fast 150 weitere Menschen seien verletzt worden, teilte der libanesische Gesundheitsminister Ali Hassan Chalil mit. Die Opferzahl könne jedoch weiter steigen.