Berlin (dpa) - Unter Pseudonym hat die kanadische Rockband Arcade Fire ein umjubeltes Clubkonzert in Berlin absolviert. Angekündigt waren The Reflektors - ein Sextett unbekannter Herkunft, das vor einigen Tagen im Internet als eben jene weltweit erfolgreiche Gruppe um Frontmann Win Butler entlarvt wurde. Im Astra Kulturhaus spielten Arcade Fire mit neun Musikern fast das gesamte neue Album "Reflektor", das sowohl in Großbritannien als auch in den USA sofort Platz 1 der Charts erreichte.