Los Angeles (dpa) - Offenbar wieder ein Liebes-Aus im Kardashian-Klan: Nach vier Jahren Ehe habe US-Starlet Khloé Kardashian (29) die Scheidung von Basketballstar Lamar Odom (34) eingereicht, berichteten US-Medien.

In ihrem Antrag vor einem Gericht in Los Angeles habe sie "unüberbrückbare Differenzen" angegeben, schrieb das Internetportal "TMZ.com". Zudem wolle Kardashian den Nachnamen Odom offiziell ablegen, hieß es. Khloé ist die jüngere Schwester von TV-Sternchen Kim Kardashian.

Die Scheidung von Kim und Basketball-Star Kris Humphries nach nur 72 Tagen Ehe war im vorigen Juni amtlich geworden. Im Oktober hatte die Mutter der Promi-Schwestern, TV-Moderatorin Kris Jenner, nach 22 Jahren Ehe die Trennung von Ex-Zehnkämpfer Bruce Jenner verkündet.

In der Ehe von Khloé Kardashian und dem Sportler kriselte es nach US-Medienberichten seit Monaten. Der Basketballstar war im August nach einer Schlangenlinienfahrt festgenommen worden, er verweigerte einen Alkoholtest. Odom erhielt eine dreijährige Bewährungsstrafe.