Brüssel (AFP) Der europaweite Versand von Paketen soll nach dem Willen der EU-Kommission schneller, billiger und verbraucherfreundlicher werden. Die Brüsseler Behörde erhofft sich davon auch einen weiteren Anschub für den Internet-Handel, wie der für den europäischen Binnenmarkt zuständige EU-Kommissar Michel Barnier am Montag erklärte. Der Markt für Paketdienste sei besonders durch den zunehmenden Online-Handel rasch gewachsen. "Insbesondere bei der grenzüberschreitenden Paketzustellung gibt es aber auch Anzeichen für Marktversagen", bemängelte Barnier.