London (dpa) - Tottenham Hotspur hat sich von seinem Trainer Andre Villas-Boas getrennt. Die Entscheidung fiel einen Tag nach der 0:5-Heimpleite gegen den FC Liverpool in der englischen Premier League.

Der Fußball-Club aus London, bei dem auch der frühere Schalker Lewis Holtby spielt, liegt als Tabellensiebter schon zwölf Punkte hinter Spitzenreiter und Lokalrivale FC Arsenal. Villas-Boas war zur Saison 2012/13 zur White Hart Lane gewechselt. Der 36 Jahre alte Portugiese hatte einen Vertrag bis 2015. Vor der Saison hatte der Verein über 100 Millionen Euro in neue Spieler investiert.

Mitteilung Tottenham Hotspur