Genf (AFP) Die UNO rechnet damit, dass die Zahl der Syrien-Flüchtlinge im Ausland bis Ende 2014 auf vier Millionen steigt. Damit würde sich die Zahl gegenüber dem derzeitigen Stand fast verdoppeln, erklärte die UN-Organisation für Nothilfe (OCHA) am Montag. Weitere 9,3 Millionen Menschen innerhalb des Bürgerkriegslandes dürften dann auf Hilfe von außen angewiesen sein.