Wellington (AFP) Hollywood-Regisseur James Cameron wird alle drei Fortsetzungen seines 3D-Fantasy-Kassenschlagers "Avatar" in Neuseeland drehen. Wie Cameron am Montag mitteilte, zahlt ihm die Regierung in Wellington eine Filmförderung von bis zu einem Viertel der Produktionskosten. Insgesamt beläuft sich das Budget für die drei Filme auf mindestens 500 Millionen neuseeländische Dollar (knapp 300 Millionen Euro). Premierminister John Key sagte, die neuen "Avatar"-Filme würden der Welt zeigen, "dass Neuseeland ein großartiger Ort ist, um Filme zu drehen".