London (dpa) - Der FC Arsenal hat durch ein schmuckloses 0:0 im Londoner Fußball-Derby gegen den FC Chelsea die Rückkehr an die Spitze der Premier League verpasst.

Arsenal mit Mesut Özil und Per Mertesacker verbesserte sich durch das torloses Remis zumindest auf Platz zwei hinter dem punktgleichen Spitzenreiter FC Liverpool. Trainer Arsène Wenger konnte aber auch im zehnten Anlauf nicht den ersten Erfolg über eine Mannschaft seines Chelsea-Kollegen José Mourinho feiern. Chelsea belegt nun Rang vier, zwei Punkte hinter Liverpool und Arsenal sowie einen Zähler hinter Manchester City. Der FC Everton ist punktgleich Fünfter.

Bei Regen und Wind erfüllte das Spiel nicht die hohen Erwartungen. Bis zur ersten klaren Chance dauerte es vor 60 000 Fans eine gute halbe Stunde, Frank Lampard traf mit einem Volleyschuss für Chelsea nur die Unterkante der Latte (32.). Arsenal konnte in einer zeitweise hart geführten Partie offensiv kaum Akzente setzen, Olivier Giroud hatte erst in der Schlussphase zwei gute Möglichkeiten (79./85.). Lukas Podolski blieb auf der Ersatzbank, bei Chelsea wurde André Schürrle für die letzten 20 Minuten eingewechselt.