Berlin (AFP) Das allgemein niedrige Zinsniveau erspart Deutschland bis 2016 nach einem Medienbericht rund 20,1 Milliarden Euro an Ausgaben. Wie die "Bild"-Zeitung in ihrer Dienstagsausgabe unter Berufung auf Berechnungen des Bundesrechnungshofes schreibt, muss der Bund kommendes Jahr insgesamt 5,3 Milliarden Euro weniger an Zinsen zahlen als ursprünglich erwartet. Für 2015 werden demnach 6,1 Milliarden Euro und 2016 sogar 8,7 Milliarden Euro weniger als im vergangenen Finanzplan veranschlagt.