Quito (AFP) Der US-Ölgigant Chevron hat nun auch in Ecuador Einspruch gegen ein Gerichtsurteil eingelegt, das dem Konzern wegen schwerer Umweltverschmutzung im Amazonas-Gebiet eine Milliardenstrafe auferlegt. Das Unternehmen legte am Montag Rechtsmittel gegen die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs in Quito ein, nachdem es diese schon in den Vereinigten Staaten angefochten hatte. Der Gerichtshof muss nun über die Zulassung des Einspruchs entscheiden.