Boston (SID) - OrlaAm Ruhetag für Superstar Dirk Nowitzki und seine Dallas Mavericks ist der Kehraus 2013 für die Klubs der deutschen Profis in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga durchwachsen verlaufen. Die Atlanta Hawks siegten mit Nationalspieler Dennis Schröder bei Rekordmeister Boston Celtic knapp 92:91, während die Los Angeles Lakers ohne Chris Kaman beim 79:94 gegen die Milwaukee Bucks ihre sechste Pleite in Folge hinnehmen mussten. Nowitzki und die Mavericks hatten bereits am Montag ihr letztes Spiel vor dem Jahreswechsel 100:98 bei den Minnesota Timberwolves gewonnen. 

Bei Atlantas Sieg in Boston wurde Schröder, der zwischenzeitlich zum Farmteam Bakersfield Jam abgeschoben worden war, zum vierten Mal nach seiner Rückkehr zu den Hawks eingesetzt. Der 20 Jahre alte Braunschweiger erhielt beim Ost-Dritten 6:01 Minuten Spielzeit, allerdings blieb der Braunschweiger während seines Einsatzes ohne Punkt.

Gar keine Gelegenheit zu punkten bekam Kaman bei den Lakers. Trainer Mike D'Antoni verzichtete auf seinen deutschen Star, doch brachte die Personalentscheidung für die Kalifornier auch nicht die erhoffte Trendwende. Die Lakers liegen im Westen mit einer Erfolgsquote von knapp 40 Prozent derzeit nur auf dem 13. und drittletzten Tabellenplatz.

SID dk jm