Brisbane/ (SID) - Angelique Kerber und Annika Beck haben bei den WTA-Turnieren in Brisbane/Australien und Shenzhen/China das Viertelfinale erreicht. Dagegen sind Sabine Lisicki und Julia Görges nicht mehr dabei.

In Brisbane profitierte die 25-jährige Kerber, an Nummer fünf gesetzt, unter anderem von der verletzungsbedingten Aufgabe ihrer russischen Achtelfinal-Gegnerin Anastasia Pawljutschenkowa, die beim Stand von 6:3, 4:3 für die Kielerin nicht weiterspielen konnte. Kerber trifft nun auf die frühere Weltranglistenerste Jelena Jankovic (Serbien/Nr. 4).

In Shenzhen gewann Annika Beck gegen Viktorija Golubic aus der Schweiz mit 6:3, 5:7, 6:3. Nächste Gegnerin der an Nummer acht gesetzten Bonnerin ist die Österreicherin Patricia Mayr-Achleitner.

Nicht mehr dabei sind Kerbers Fed-Cup-Kolleginnen Sabine Lisicki (Berlin) und Julia Görges (Bad Oldesloe). Wimbledonfinalistin Lisicki trat in Brisbane wegen einer akuten Magen-Darm-Erkrankung nicht zum Achtelfinale gegen die Schweizerin Stefanie Vögele an. Görges verlor im neuseeländischen Auckland in der Runde der letzten 16 gegen die Japanerin Sachie Ishizu mit 2:6, 6:3, 5:7.