Jauerling (SID) - Der Snowboard-Parallelslalom der Männer und Frauen am 10. Januar im österreichischen Jauerling ist wegen ungenügender Schneeverhältnisse verschoben worden. Ein neuer Termin für den Weltcup-Wettbewerb steht noch nicht fest. Die Rennen sollen aber nach dem Willen der Organisatoren noch vor den Olympischen Winterspielen in Sotschi/Russland (7 bis 23. Februar) nachgeholt werden.

?Die Piste sieht optisch zwar ganz gut aus. Da die Schneehöhe auf dem Hang jedoch sehr unterschiedlich ist, können wir hier in acht Tagen kein Rennen fahren, das den Ansprüchen der weltbesten Parallel-Boarder gerecht werden würde", erklärte Christian Galler, der sportliche Leiter für Snowboard im österreichischen Skiverband (ÖSV).