Kreuth (dpa) - Die CSU-Bundestagsabgeordneten setzen in Wildbad Kreuth ihre Klausur mit einem Gespräch mit US-Botschafter John B. Emerson fort. Sie wollen mit ihm über die NSA-Affäre sprechen. Am Nachmittag hält CSU-Chef Horst Seehofer eine Rede. Am Abend hatte die CSU in Kreuth ihr umstrittenes Papier zur Zuwanderung beschlossen. Die CSU warnt davor, dass gering qualifizierte Migranten nach Deutschland kommen, die kaum Chancen auf dem Arbeitsmarkt hätten, aber Sozialleistungen in Anspruch nehmen wollten.