Washington (AFP) Der ehemalige US-Verteidigungsminister Robert Gates hat scharfe Kritik an der Afghanistan-Politik von Präsident Barack Obama geübt. In einen neuen Buch schreibt Gates, Obama habe nicht "an seine eigene Strategie" in dem Konflikt geglaubt und der Militärführung nicht vertraut, wie US-Zeitungen am Dienstag berichteten. So sei Obama nach der Aufstockung der Afghanistan-Truppe um mehr als 30.000 US-Soldaten von Zweifeln geplagt gewesen.