New York (AFP) Mehr als hundert Menschen, unter ihnen viele ehemalige Polizisten und Feuerwehrleute, sind in New York wegen massiven Sozialbetrugs angeklagt worden. Wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte, wird den Beschuldigten vorgeworfen, über Jahre zu Unrecht Invalidenrenten bezogen zu haben - vielfach als Folge ihres Einsatzes nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001. Der Schaden soll sich auf viele Millionen Dollar belaufen.