Tel Aviv (AFP) In der israelischen Küstenmetropole Tel Aviv ist am Freitag ein Mahnmal für im Nationalsozialismus verfolgte sexuelle Minderheiten eingeweiht worden. Form und Farbe des dreieckigen Denkmals erinnern an den sogenannten Rosa Winkel, den die Nazis auf der Kleidung homosexueller Häftlinge in Konzentrationslagern anbringen ließen, um sie zu brandmarken. Das steinerne Mahnmal für Schwule, Lesben, Bi- und Transsexuelle trägt Inschriften auf Hebräisch, Deutsch und Englisch.