Paris (AFP) Das Magazin "Closer" will seinen Bericht über eine angebliche Liebesaffäre zwischen Frankreichs Staatschef François Hollande und der Schauspielerin Julie Gayet aus seiner Internetausgabe entfernen. Gayets Anwalt habe verlangt, "jede Erwähnung dieser Beziehung" von der "Closer"-Seite zu nehmen, sagte die Redaktionschefin des Magazins, Laurence Pieau, am Freitag der Nachrichtenagentur AFP. Dies werde "wahrscheinlich" am Freitagabend geschehen. Bezüglich der Druckausgabe von "Closer", die am Freitag in die Kioske kam, habe es keine Forderung gegeben.