Mérignac (AFP) Aufträge im Gesamtwert von einer Milliarde Euro hat der französische Staat dem Luftfahrt- und Rüstungsunternehmen Dassault Aviation zukommen lassen, um das Kampfflugzeug Rafale weiterzuentwickeln. "Das ist ein sehr klares Signal unseres Willens, in die Rafale zu investieren und in eine ganze strategische Branche, die der Kampfflugzeuge", sagte Frankreichs Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian am Freitag in Mérignac im westfranzösischen Département Gironde. Dabei verwies Le Drian ausdrücklich auf die erhofften Exportchancen für das Flugzeug.