Berlin (dpa) - Rund 95 Prozent der Männer, die in den vergangenen drei Jahren Vater geworden sind, waren bei der Geburt dabei. Das zeigt eine Forsa-Umfrage von 1000 Vätern und Stiefvätern im Auftrag der Zeitschrift "Eltern". Die Mehrheit der Männer hilft demnach bei der Babypflege. Je älter die Kinder werden, desto weniger Zeit verbringen Väter mit ihnen. Nehmen sich bei Kindern von bis zu drei Jahren noch 60 Prozent der Väter täglich nach eigenen Angaben mehr als zwei Stunden Zeit, sind es bei Kindern ab 13 nur noch 27 Prozent.