Jerusalem (dpa) - Letzte Ruhe für Ariel Scharon: Der frühere israelische Ministerpräsident ist auf seiner Farm im Süden Israels mit militärischen Ehren beigesetzt worden. Im Beisein von Gästen aus aller Welt wurde der Politiker und Militär neben seiner Frau Lily auf der Schikmim-Farm begraben. Acht Generäle trugen den Sarg zum Grab. Der 85-Jährige war am Samstag nach acht Jahren Koma gestorben. Scharon, von 2001 bis 2006 Israels Regierungschef, hinterlässt zwei Söhne und mehrere Enkelkinder.