New York (AFP) Die Friedenskonferenz für Syrien steht auf der Kippe: Die syrische Opposition forderte die internationale Gemeinschaft am Montag ultimativ auf, den Iran von der Konferenz auszuschließen, die am Mittwoch in Montreux beginnen soll. Ein US-Regierungsvertreter sagte, Washington wolle eine Rücknahme der Einladung an Teheran erreichen. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon sprach von "intensiven" Beratungen und kündigte weitere Erklärungen im Laufe des Tages an.