Ulm (AFP) Dreieinhalb Jahre nach dem Mord an der Bankiersgattin Maria Bögerl im württembergischen Heidenheim will die Polizei den Fall nun mit einem Massengentest klären. Mehr als 3000 Männer, die zur Tatzeit im Alter zwischen 18 und 65 Jahren waren und in der Gesamtgemeinde Neresheim im Ostalbkreis wohnten, werden ab Mitte Februar um eine freiwillige Speichelprobe gebeten, wie die zuständige Polizei in Ulm mitteilte. Weitere Einzelheiten zu dem Massentest will die Polizei Anfang Februar bekannt geben.