Rom (AFP) Er brachte die klassische Musik auch bildungsfernen Schichten nahe und engagierte sich für den Nachwuchs, seine Musiker liebten ihn wegen seiner freundlichen Art, die Kritik lobte sein präzises Ohr und seinen Mut zur Avantgarde: Der Star-Dirigent Claudio Abbado ist tot. Abbado starb am Montagmorgen im Alter von 80 Jahren im Kreise seiner Angehörigen in Bologna, wie seine Familie mitteilte. Er war schon seit längerem schwer krank.