Washington (AFP) Eine regierungstreue syrische Hackergruppe hat am Donnerstag mehrere Internetseiten des US-Nachrichtensenders CNN angegriffen. Unter den betroffenen Internet-Auftritten seien die Hauptseiten bei Facebook, Twitter sowie Blogs der Sendungen "The Situation Room" und "Crossfire", teilte der Sender mit. Demnach bekannte sich die Aktivistengruppe Syrian Electronic Army (SEA) in einer Nachricht auf der Twitter-Seite zu dem Angriff und schrieb: "Hört auf zu lügen! (...) Alle eure Berichte sind gefälscht."