Madrid (SID) - Der spanische Fußball-Meister FC Barcelona hat seine Tabellenführung behauptet und die Sorgen von Trainer Bernd Schuster beim FC Malaga vergrößert. Barca setzte sich gegen Malaga souverän mit 3:0 (1:0) durch und führt die Liga mit 54 Punkten vor Atletico Madrid (54 Zähler) und Erzrivale Real Madrid (53) an. Malaga schwebt mit 21 Punkten als 16. in Abstiegsgefahr.

Gerard Pique (40.), Pedro (55.) und Alexis Sanchez (61.) sorgten für Barcelonas 17. Sieg im 21. Saisonspiel. Verfolger Atletico siegte bei Rayo Vallecano 4:2 (3:1).

Rekordmeister Real Madrid hat derweil einen Vereins-Rekord aufgestellt. Durch das 2:0 (0:0) gegen den FC Granada kamen die Königlichen zum siebten Sieg in Folge ohne Gegentor, dies war den Madrilenen in der 112-jährigen Klub-Historie noch nicht gelungen.

"Das ist ein wunderbarer Rekord für die Mannschaft. Ich möchte mich bei den Spielern bedanken, die sehr entschlossen zu Werke gehen. Vor allem in punkto Balleroberung hat sich eine Menge getan", kommentierte Real-Trainer Carlo Ancelotti. Weltfußballer Cristiano Ronaldo (56.) mit seinem 22. Saisontor und Karim Benzema (74.) trafen.