Tunis (AFP) Mit mehrfachem Aufschub ist im krisengeschüttelten Tunesien am Sonntag eine neue Verfassung bestätigt worden. In der Nationalversammlung erhielt der Text eine überwältigende Mehrheit von 200 Stimmen bei zwölf Gegenstimmen. Die neue Verfassung gilt als entscheidende Etappe, um drei Jahre nach der Revolution und dem Sturz von Machthaber Zine El Abidine Ben Ali die politische Übergangsphase abzuschließen.