Berlin (dpa) - Fast 70 Jahre nach der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz gedenkt der Bundestag heute den Opfern des Nationalsozialismus. Gastredner ist der 95-jährige russische Schriftsteller Daniil Granin. Er überlebte die Blockade Leningrads (heute Sankt Petersburg) durch die deutsche Wehrmacht. Sie endete ein Jahr vor der Befreiung von Auschwitz, am 27. Januar 1944. Die Belagerung kostete über eine Million Zivilisten das Leben. In Auschwitz-Birkenau in Polen findet eine Zeremonie mit einer großen Delegation aus Israel statt, darunter auch Knesset-Abgeordnete.