Dallas (SID) - Der deutsche Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat in der nordamerikanischen Profiliga NBA als erst 13. Spieler der Historie die Marke von 26.000 Punkten durchbrochen und steht nun bei 26.024 Zählern. Der 35-Jährige erzielte bei der 115:117-Heimniederlage seiner Dallas Mavericks gegen den texanischen Rivalen Houston Rockets 38 Punkte und steuerte zudem 17 Rebounds bei.

Als Achter der Western Conference müssen die "Mavs" allerdings weiter um ihr Ticket für die Play-offs zittern, Rivale Houston ist Fünfter.

West-Tabellenführer Oklahoma City Thunder setzte dagegen ein dickes Ausrufezeichen: Das Team um den erneut überragenden Kevin Durant gewann 112:95 bei Titelverteidiger Miami Heat. Für Durant bedeuteten seine 33 Zähler das zwölfte Spiel in Folge mit mindestens 30 Punken und ein weiterer Fingerzeig in Richtung der Wahl zum wertvollsten Spieler der Liga (MVP). Konkurrent LeBron James kam auf 34 Zähler, konnte die bittere Niederlage aber nicht verhindern.

Die Begegnung zwischen den Atlanta Hawks mit dem deutschen U20-Nationalspieler Dennis Schröder und den Detroit Pistons wurde wegen eines Schneesturms abgesagt.