Berlin (AFP) Die Bundesregierung wird sich bei der anstehenden EU-Abstimmung über die Zulassung einer genetisch veränderten Maissorte enthalten. Dies sei üblich, wenn die Ministerien in einer Frage unterschiedlicher Meinung seien, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Mittwoch in Berlin. Ein Sprecher des Bundeslandwirtschaftsministeriums fügte hinzu, das deutsche Verhalten bei der Abstimmung in der kommenden Woche habe ohnehin keine Auswirkungen. Die EU wolle den Genmais unabhängig von dem Votum zulassen.