Straßburg (AFP) Das Europaparlament in Straßburg hat am Mittwoch an die entführten Journalisten in Syrien erinnert. "Das Europäische Parlament ehrt all jene, die sich für die Freiheit einsetzen", sagte Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) bei einer Zeremonie im Ehrenhof des Parlamentsgebäudes, bei der mehrere Banderolen mit der Aufschrift "Freiheit für die entführten Journalisten in Syrien" an der Fassade entrollt wurden. "Ohne Pressefreiheit gibt es keine Demokratie", sagte Schulz.