Dakar (dpa) – Auf ihrer Afrika-Reise besucht Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen heute das Krisenland Mali. Nach politischen Gesprächen in der Hauptstadt Bamako will sie im rund 60 Kilometer entfernten Koulikoro deutsche Soldaten treffen, die dort Pioniere der malischen Armee ausbilden. Das Bundeskabinett hatte gestern eine Ausweitung der deutschen Beteiligung an der EU-Ausbildungsmission in Mali von bisher höchstens 180 auf 250 Soldaten beschlossen.