Vatikanstadt (AFP) Papst Franziskus hat den deutschen Erzbischof Gerhard Ludwig Müller am Samstag offiziell in den Kardinalsstand erhoben. Bei einem Konsistorium im Vatikan übertrug er insgesamt 19 Geistlichen die Kardinalswürde. 16 von ihnen sind unter 80 Jahre alt und damit bei einer Papstwahl wahlberechtigt.